Kann ich eine vorhandene terrestrische Dachantenne weiterhin verwenden?

Eine vorhandene Antenne kann grundsätzlich weiterverwendet werden. Gegebenenfalls sind Modifikationen erforderlich. Ihr Installationsbetrieb für Antennen kann Ihnen hier weiterhelfen, sollte es mit entsprechenden Zimmerantennen nicht funktionieren.
Da beim digitalen terrestrischen Fernsehen in Mitteldeutschland mit vertikaler Polarisation gearbeitet wird, sollte auch die Antenne darauf umgestellt werden. Dies bedeutet bei der Neuinstallation von Antennen eine vertikale Montage.
Einzige Ausnahme: Wenn Sie derzeit noch übergangsweise vom Senderstandort Saalfeld-Remda Ihre Programme empfangen, sollte Ihre Dachantenne horizontal ausgerichtet sein, da dort mit horizontaler Polarisation gearbeitet wird.
Bitte beachten Sie, dass der Senderstandort Saalfeld-Remda ab Mitte 2008 nach Saalfeld-Stadt verlagert wird. Saalfeld-Stadt sendet dann auch mit vertikaler Polarisation.
Für den Empfang der Kanäle über K 60 muss die Antenne bis 862 MHz (Kanal 69) geeignet sein.

zurück zur Übersicht