DAB+ in Großbritannien: Steigende Hörerzahlen und Rekordwerte

Berlin, 20.05.2019

Deutlich mehr als die Hälfte des Radiokonsums in Großbritannien entfällt auf das digitale Hören:
Mit einem Anteil von 56,4 Prozent (nach 50,9 Prozent im ersten Quartal 2018) ist eine neue Bestmarke erreicht, wie die jüngste Umfrage des Marktforschungsinstituts RAJAR ergab.
Damit ist der Anteil des digitalen Hörens um 5,5 Prozentpunkte gewachsen. Es ist der stärkste Anstieg am gesamten Radiokonsum seit Beginn der Erhebungen.

Mit 71,6 Prozent entfallen mehr als zwei Drittel des digitalen Hörens auf das terrestrische DAB+. Der Anteil von DAB+ am gesamten Audio-Konsum inklusive UKW-Verbreitung beträgt nun 40,4 Prozent.
Fast die Hälfte (41,5 Prozent) des Audio-Konsum im Auto entfällt auf digitales Hören.

Die Meldung im Original: https://getdigitalradio.com