Meinungsbarometer Digitaler Rundfunk September 2011

(Halle, 30.09.2011)

Darin erläutert WorldDMB-Chef Jörn Jensen im Gespräch mit dem Meinungsbarometer Digitaler Rundfunk, warum Deutschland jetzt der Motor für das Gesamtprojekt Digitalisierung in Europa ist. So betont er, "dass die Arbeit, die von Deutschland mit der Einführung von Digitalradio geschultert wurde, jetzt den europäischen Märkten das notwendige Engagement für den Aufbau einer klaren Radio-Zukunft in Europa signalisiert."

 

 

Download: Meinungsbarometer September 2011 (pdf)

 

+++ Die Themen im Überblick +++

Deutschland mit starker Signalwirkung für Europa
- Interview mit WorldDMB-Chef Jörn Jensen

Störfall Dortmund: Wie konnte das passieren?
- Nach erzwungener Abschaltung wechselt Digitalradio in NRW den Kanal

Einen vielfältigen, maßgeschneiderten „Blumenstrauß“ an Verbreitungsmöglichkeiten anbieten
- Media Broadcast-Datendienst-Plattform eröffnet Digitalradio-Verbreitung neue Zielmärkte

LTE-Gestörte: machtlos, hilflos, hoffnungslos?
- Die Leidensgeschichte eines kleinen Amateurtheaters geht weiter