Mitteldeutschland führend in der Versorgung mit digitalem Radio DAB+

Leipzig, 02.05.2017

Im Sendegebiet des MDR werden aktuell 99 Prozent der Fläche sowie 88 Prozent der Bevölkerung und 100 Prozent der Bundesautobahnen mit DAB+ Angeboten des Mitteldeutschen Rundfunks versorgt berichtet der Rundfunkrat. Das Sendernetz des MDR umfasst mittlerweile 28 Standorte in Mitteldeutschland. Damit gehören die drei mitteldeutschen Bundesländer zu der am besten für die digitale Radiozukunft gerüsteten Region Deutschlands. In Sachsen verfügen nach Informationen des Rundfunkrates bereits 15,6 Prozent der Haushalte über mindestens ein DAB+ Empfangsgerät. Sachsen sei damit das Bundesland mit der höchsten DAB+ Ausstattung in Deutschland.


Komplette Meldung unter MDR.de