Digitales Fernsehen - DVB-T und DVB-T2 HD


Am 29. März 2017 erfolgt in vielen Regionen Deutschlands die Umstellung auf DVB-T2 HD. Gleichzeitig endet an den Senderstandorten die auf DVB-T2 HD umgestellt werden das DVB-T-Angebot. An den übrigen Senderstandorten bleibt die DVB-T Verbreitung bis auf Weiteres erhalten. Im Vorfeld der Umstellung benötigen Sie neue Empfangsgeräte, sonst droht ein Schwarzbild.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Seit dem 01. Juli 2008 ist der DVB-T-Flächenausbau in Mitteldeutschland vorerst abgeschlossen. Rund 8,9 Millionen Einwohner haben in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Möglichkeit, digitales Fernsehen über Dachantenne zu empfangen. An vielen Orten gibt es zusätzliche, lokale DVB-T Versorgungen.