Freenet TV startet nächste Woche in fünf weiteren wichtigen Regionen Deutschlands

Köln, 18.04.2018

Wie Betreiber Media Broadcast Dienstag bekanntgab, werden am 25. April zum bisherigen Empfangsgebiet die Regionen Augsburg, Münster, Osnabrück, Erfurt und Weimar dazu kommen. Mit den fünf neuen Standorten wächst die Zahl der Einwohner, die nun Freenet TV empfangen können, um 2,5 Millionen auf 58,6 Millionen (73 Prozent der Einwohner Deutschlands). Die Inbetriebnahme der Standorte wird in der Nacht vom 24. auf den 25. April durchgeführt.

Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der Media Broadcast informiert: "Mit dann 55 Standorten für freenet TV liegen wir auf Kurs, die Zahl der Sendestationen für die privaten Programme im Vergleich zu DVB-T mehr als zu verdoppeln. Das freenet TV Netz ist somit ein wesentlicher Teil des technologisch modernsten terrestrischen TV-Sendernetzes der Welt mit insgesamt weit über 100 Sendeanlagen, die wir auch für und gemeinsam mit unseren öffentlich-rechtlichen Partnern von ARD und ZDF betreiben." Privatsender von Freenet TV waren bislang in den neuen Versorgungsgebieten nicht über DVB-T empfangbar.

 

Komplette Meldung lesen: www.media-broadcast.de